Elfe



einfach nur hammer..
ich dachte mir, ich mach die einfach mal drauf..
so ne kleine ansammlung..
ich find die klasse..
lest sie einfach mal wenn ihr zeit findet.. *einige kennt ihr vlt schon*

 

Eine Geschichte..

Es war einmal...ein Junge; er wurde krank geboren.
Seine Krankheit war unheilbar.
Er war 17 Jahre alt, und konnte jeden Augenblick sterben.
Er lebte immer noch bei seiner Mutter und unter ihrer Aufsicht. Es war schwierig für ihn, und so beschloss er einmal raus zu gehen - nur ein einziges mal.
Er bat seine Mutter um Erlaubnis, und sie gab sie ihm.
Während er so durch sein Stadtviertel schlenderte, sah er etliche Boutiquen .
Als er vor ein Musikgeschäft kam und ins Schaufenster sah, bemerkte er ein sehr zartes Mädchen in seinem Alter.
Es war Liebe auf den ersten Blick.
Er öffnete die Tür, und trat ein indem er nur sie beachtete.
Nach und nach näherte er sich der Theke, wo sich das Mädchen befand. Sie sah ihn an, und fragte lächelnd : Kann ich Dir helfen?
Er dachte, es sei das schönste Lächeln was er in seinem ganzen Leben gesehen hatte, und er hatte das Verlangen sie im selben Moment zu küssen.
Er sagte stotternd : Ja, heummmm.... ich würde gern eine CD kaufen.
Ohne nachzudenken, nahm er die erste die ihm in die Hände fiel,und bezahlte.
Möchtest Du dass ich sie Dir einpacke? fragte das Mädchen wieder lächelnd.
Er nickte, und sie ging in das Hinterzimmer der Boutique und kam mit dem eingepackten Paket zurück, und gab es ihm.
Er nahm es und ging aus dem Geschäft.
Er ging nach Hause, und seit diesem Tag ging er tagtäglich in dieses Geschäft um eine CD zu kaufen.
Sie packte sie alle immer ein, und er brachte sie nach Hause, um sie in seinem Schrank unterzubringen.
Er war zu schüchtern, um sie zum ausgehen einzuladen, und selbst wenn er es versuchen wollte, brachte er es nicht über sich.
Er schilderte dies seiner Mutter, und sie ermutigte ihn, doch etwas zu unternehmen, und so ging er den nächsten Tag mit Mut bewaffnet wieder in das Musikgeschäft.
Wie jeden Tag kaufte er eine CD, und sie ging wie jedes mal in die Hinterboutique um es ihm einzupacken.
Sie nahm also die CD; und während sie sie ihm einpackte,
hinterlies er schnell seine Telefonnummer auf der Theke und verlies schnell das Geschäft.

Am nächsten Tag : dring, dring
Seine Mutter nahm den Hörer ab : Hallo?
Es war das Mädchen und wollte den Sohn sprechen.
Die Mutter,untröstlich begann zu weinen und sagte:
Was, Du weisst es nicht?
Er ist gestern gestorben.
Es gab eine lange Pause, außer dem Wehklagen der Mutter war nichts zu vernehmen.
Später ging die Mutter in das Zimmer des Sohnes um sich seiner zu erinnern.
Sie beschloss seine Kleidung durchzusehen, und öffnete seinen Schrank.
Wie sehr war sie überrascht, als ihr eine riesige Menge von CDs entgegen kam.
Keine einzige war geöffnet. Das alles machte sie sehr neugierig,und sie konnte nicht wiederstehen :
Sie nahm eine CD, setzte sich auf das Bett und öffnete sie.
Als sie das machte fiel ein kleiner Zettel aus dem Paket.
Die Mutter hob ihn auf, und las :
Hallo!!!, Du bist super süss,möchtest Du mit mir ausgehen? Hab Dich lieb.....Sofia
Sehr gerührt nahm die Mutter eine andere CD; noch eine andere und so weiter.
In mehreren befanden sich kleine Zettel, und auf jedem stand das gleiche...

Moral:
So ist das Leben - warte nicht zu lange um jemandem, der für Dich aussergewöhnlich ist zu sagen was Du fühlst.
Sag es Heute, denn morgen kann es schon zu spät sein!
=(

Ein Junge und ein Mädchen fahren sehr schnell Motorrad,
sie kommen ins Gespräch...
SIE: Fahr doch bitte langsamer
ER: Warum denn?Macht doch Spaß
SIE: Ich habe Angst bitte fahr langsamer
ER: Ok sag dass du mich liebst
SIE: Ich liebe dich
ER: Umarme mich ganz fest
Sie umarmt ihn ganz fest
ER: Da, nimm meinen Helm
Sie nimmt den Helm

Am nächsten Morgen steht in der Zeitung:
Motorradunfall!!
Die Bremse versagt,Motorrad fuhr gegen eine Mauer,
Fahrer tot,Beifahrerin leicht verletzt davon gekommen!
Die Wahrheit aber war so:
Der Junge hatte bei halber Strecke bemerkt dass die
Bremsen nicht funktionieren,wollte aber nicht, dass sie
das merkt,deshalb hat er von ihr das LETZTE Mal verlangt
zu sagen,dass sie ihn liebt und ihn umarmt!!
Und hat ihr dann den Helm gegeben um sie zu retten...

Warum gab es keinen anderen Ausweg als den Tod?

Es war an einem grauen Tag. Du schienst Problem zu haben.
Du gingst zu den Gleisen.
Du weintest, schriest und sprangst vor den Zug.
In Trauer versank ein ganzer Ort Und fragt nach dem warum.
Warum musste so ein junger Mensch von nur 16 Jahren so etwas tun.

Niemand weiß wieso. Alle vermissen dich schrecklich.
Die Welt hat sich verändert. Du hast sie durch dein Leben wie auch durch deinen Tod verändert.
Warum fandest du denn keinen Ausweg? Wären wir nicht eine Hilfe gewesen?

Warum nicht ein einziges Wort zum Abschied?
Wieso so plötzlich ohne dich? Nun ist es zu spät.
Du bist ein Engel Du beschützt deine Freunde. Wünscht ihnen ein besseres Leben
als das du es gehabt hast.

Deine Freunde stellten ein Kreuz neben die Gleise
Hängten daran deine Halskette auf, die am Tag deines Todes an den Gleisen gefunden wurde.
Dein Freund schrieb in schönster Schrift deinen Namen und jeder legte Blumen nieder.
Es brennen nur für dich millionen Kerzen.

Und immerwieder fragen wir nur nach dem warum
Keiner kann es verstehen
Und keiner wird je erfahren, was in deinem Kopf vorging, als du scheinbar keinen Ausweg mehr gefunden hast
wir werden dich ewig vermissen.

Wir werden ewig Tränen vergiessen
Und uns fragen, was dich dazu trieb.
Aber wir werden uns wieder sehen.....wenn auch nicht bald....

Doch irgendwann schauen wir gemeinsam von den Wolken herab
Und erinnern uns an schöne Tage, die wir gemeinsam lachend oder weinend verbracht haben.

Ruhe in Frieden

...
Er hält sie in seiner Hand doch weiß er,
das es zum letzten mal seien wird.
Seine Augen füllen sich mit Tränen!
Er weiß, das er Abschied nehmen muss.
Abschied von seiner Geliebten.
Er hält ihren kalten Körper in der Hand.
Sie hat es getan!
Sie hat sich das Leben genommen.
Er sieht die Schnitte an ihrer Hand.
Das Blut noch warm,
läuft über den Boden.
Es stört ihn nicht,
denn er weiß er hat sie für immer verloren!

Keiner wollte ihre Worte
glauben!!
Keiner hat ihr geglaubt,
das sie es tut.
Jeder dachte sie reden nur so dahin.
Doch er wusste,
wenn er nicht aufpasst,
tut sie es.
Er war doch nur ein paar Minuten nicht bei ihr.
Es war doch nicht lange!!!
Aber wieso hat sie es getan??
Keiner weiß es!
Nur er, denn
Er hat ihren Brief gesehen.

Ein Brief so voller Schmerz!!
Ein Brief nur für ihn!
Nur er konnte die Zeilen lesen!

Geliebter, es war nicht lange. Doch lange genug das ich mir
klar werden konnte, Ich schaff es nicht.
Bitte Geliebter verstehe meine Tat!!! Ich konnte nicht anders.
Ich sah keinen Weg, der mich aus dieser Dunkelheit führen sollte!
Ich musste einfach alles beenden!
Den Schmerzen ein Ende setzen, die ich fühlte wenn ich all die Menschen sah.
Die Schmerzen die ich fühlte, wenn ich nachts alleine war!
Oh Geliebter, gib nicht dir die Schuld an meiner Tat.
Du konntest es nicht ändern nur verschieben!!
Trauer nicht um was, für das es sich nicht lohnt zu Trauern!
Geliebter nicht du triebst mich zu dieser Tat sondern diese Menschen.
Die Menschen die denken, Gefühle spielen keine Rolle auf dieser Welt!
Oh Geliebter, bitte vergiss mich nicht ganz, halte meine Wort immer in Erinnerung!
Vergiss nicht, ich habe dich immer geliebt!!!!
Trauer nicht um mich, denn Trauer habe ich nicht verdient.
Oh Geliebter, ich werde dich vermissen, lebe wohl.
Da wo ich jetzt bin wird es mir besser ergehen.
An jenem Ort kennst man keinen Hass!!!
So lebe Wohl! Dein dich immer fort liebender Engel!!

Diese Worte waren nur für ihn,
so hielt er sie immer in Ehren.
Keiner sah je den Brief.
Denn der Brief war nur für ihn!!

Heute liegen sie wieder vereint,
unter der großen Eiche an einem Fluss.
Mit dem Brief in seiner Hand.

*boah bei sowas könnt ich heuln_gänsehaut hab*




Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by
Nillonde